Keine Angst, wir haben den Täter! Der Film zum BÜPF

Über 20 Filmprofis haben sich in den letzten Wochen zusammengefunden und ehrenamtlich einen Kurzfilm zu Überwachung, Privatsphäre und BÜPF gedreht:

Das Ehepaar Müller wendet sich verzweifelt an die Polizei. Ein teures Rennvelo ist aus ihrem Keller gestohlen worden. «Kein Problem», meint der Beamte, «wir haben alles aufgezeichnet». Er zeigt auf eine beeindruckende Überwachungskonsole – welche auch einen intimen Blick ins Familienleben erlaubt…

«Keine Angst, wir haben den Täter» soll die Menschen mit einer tragikomischen Geschichte und einem Überwachungs-Bilderreigen für das Thema Privatsphäre sensibilisieren.

digiges.ch/buepf

Der Krieg gegen den Terror ist längst verloren

… meint der unbestrittene Guru für Computersicherheit Bruce Schneier.

In seinem Blog zählt er seit einiger Zeit die schlimmsten Auswüchse auf, zu denen die globale kollektive Panik und Paranoia von Terrror-Anschlägen führen. Hier ein paar Müsterchen:

Weiterlesen

Eh nichts zu verbergen II

So kann man es natürlich auch machen.

US-Terrorverdächtiger gibt freiwillig Privatsphäre auf – Golem.de

Zitate:

Was auch immer passiert ist, war außerhalb des Gesetzes. Das Recht zählte nicht

Ich habe festgestellt, dass der beste Weg zum Schutz der Privatsphäre der ist, sie vollständig aufzugeben